SAISON 22/23

AMA-JAKO-WINTERCOLLECTION

AMA-JAKO-WINTERCOLLECTION

Alles, was du brauchst, um den Winter eiskalt an dir abperlen zu lassen!

DAS RUNDE MUSS INS ECKIGE

DAS RUNDE MUSS INS ECKIGE

Kleine Regelkunde für angehende Team-Fotograf*innen

EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT!

EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT!

Auf der letzten AMA-Jahreshauptversammlung brachte BfV-Verbandspräsident Bernd Schultz viele Ehrenspangen mit … wir sagen herzlich Danke! an unsere langjährigen Held*innen!

BEZIRKSLIGA

BEZIRKSLIGA

Nach dem Aufstieg ist vor dem Laufsteg: 1. Herren werfen sich in Schale!

BESCHEIDENHEIT IST EINE ZIER

BESCHEIDENHEIT IST EINE ZIER

D1 vor großer Herausforderung

DEN BALL SCHÖN FLACHHALTEN!

DEN BALL SCHÖN FLACHHALTEN!

C1 startet in der Landesliga. Geht die Party weiter?

APPELL FAIR PLAY 22-23

APPELL FAIR PLAY 22-23

Etwas schmucklos in der Form, aber in der Sache absolut richtig – ein pdf-Appell des BFV an das Fair Play im Kinder- und Jugendfußball! 

Kurz mal reingepfeffert …

Gone to Heaven

Daniel Koch

Nach einem langen Kampf und viel zu schnellem Ende müssen wir uns schweren Herzens von Daniel Koch – von vielen auch Bärchen genannt – verabschieden. Am 3. November 2022 ist er nach 39 Jahren von uns gegangen.

Daniel war seit 11 Jahren Vereinsmitglied, die längste Zeit als Teil unserer 3. Herrenmannschaft.
Erst zur aktuellen Saison wechselte er zu den Senioren. Ob als Torwart, Feldspieler oder Trainer, Daniel war in jeder Funktion mit Leidenschaft für seine Mannschaft da. Er war ein herzensguter Mensch und bleibt unvergessen, nicht nur auf sondern auch neben dem Platz!

Sein Markenzeichen, die unkontrollierten Abstöße mit der Pike, sein Tor von der Mittellinie oder sein Kopfballtor als Torwart in der Nachspielzeit im Derby gegen den FC Kreuzberg zum 4:4 bleiben neben vielen tollen gemeinsamen Momenten unvergessen!

Am Ende hat Daniel sein letztes Spiel nach viel zu kurzer Einsatzzeit verloren. Doch in der kurzen Zeit hat er allen Menschen, die ihn kannten, so viel gegeben, wie es andere nur in einem langen Leben schaffen.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, seiner Tochter Alena und allen Angehörigen – wir wünschen Euch viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Wir werden Dich nie vergessen, lebe wohl Bärchen!

Fördergemeinschaft

Jetzt Mitglied in der AMA- Fördergemeinschaft werden!

Wir sind eine kleine Gruppe ehemaliger Vereinsfunktionäre und ein paar langjährige Fans unseres Vereins. Mit unserem eigenen Beitrag versuchen wir Aktivitäten des Vereins außerhalb der Vereinskasse zu unterstützen. Manchmal ist das Vereinsgeld dafür nicht vorgesehen oder es fehlt ein wenig.

Jetzt kann die Fördergemeinschaft mit ein paar Euro helfen!

Zum Beispiel:

– Wir können bei Sportreisen einen Zuschuss geben.

– Ein paar Euro zur Weihnachtsfeier/Mannschaftsfeiern.

– Vielleicht eine Mannschaft mit einem Satz Trikots oder Trainingsanzügen ausstatten.

– Vielleicht Spieler oder Spielerin mit einem Zuschuss des Vereinsbeitrages helfen?

– Und vieles mehr!

Wir sind im Augenblick „nur“ 6-8 Mitglieder und würden uns sehr über weitere Mitglieder freuen. Der Beitrag in der Fördergemeinschaft beträgt 15,- € pro Monat. Das Treffen dieser Gruppe findet in der Lenau-Stuben in der Regel 4-5x pro Jahr statt.

Ansprechpartner: Jürgen Rother/ Michael Strissel oder Helmut Freitag.

Wenn die Aktivitäten der ehrenamtlichen Mitarbeiter Ihnen zusagen, können Sie mit ein paar Euro im Monat dieses vorbildliche Engagement unterstützen.

2016er & 2017er komplett!

WOW!

Wir sind förmlich überwältigt vom Interesse an unserem Sport und an unserem Verein – so viele Mini-Fußball-Neuaufnahmen wie in den letzten beiden Jahren hatten wir lange nicht.

Aber leider platzen wir nun aus allen Nähten, die Trainingsplätze gleichen riesigen Sommerfesten, wir müssen an dieser Stelle vertrösten!

Denn aus Erfahrung wissen wir, dass wahre Kicker*innen auch später ihren Weg zu uns finden werden. Im Augenblick jedoch sind die Jahrgänge 2016 & 2017 komplett  voll!

Keep on Jugend !

Der eine kommt, der andere geht – Stay together, AMAvereint!

Nach 17 Jahren federführend in der Jugendleitung übergibt Herbert Komnik den Stab der Verantwortung an Walter Molt, dem bisherigen Kleinfeldkoordinator.

Nahezu einstimmig  stimmte die Trainerschaft dem gut vorbereiteten Wechsel zu – nicht zuletzt im Sinne einer Kontinuität exzellenter Jugendarbeit im Verein!

Als Vereinsmanager und erfahrener Libero der Binnenkommunikation und Prozessberatung bleibt Herbert den Amateuren erhalten. 

AMATEURE lieben das Spiel !